Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 135

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Kommunikation

     

    drei Mönche mit Smartphone und Tablet.

    Die Technik schreitet stetig voran – auch Mönche bleiben mit Smartphones mit der Außenwelt in Kontakt.

    Telefon:
    Wenn Sie mit Ihrem Handy aus dem Ausland nach Deutschland telefonieren möchten, empfehlen wir Ihnen ein Triband-Gerät. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter nach den Möglichkeiten. Sie können von den meisten Hotels in Bhutan aus telefonieren und es gibt auch vermehrt Internetcafés. Wenn Sie ein Trekking machen oder in den Osten von Bhutan reisen möchten, sind Sie meistens schlecht erreichbar. Von Deutschland nach Bhutan telefonieren Sie mit der Vorwahl 00975.

     

    E-Mail:
    Sie können von den meisten Hotels und Postämtern aus E-Mails versenden. In Thimphu gibt es auch ein Internetcafé.  Im Westen Bhutans haben viele Hotels und Restaurants auch W-Lan welches Sie kostenfrei nutzen können. Das Passwort hierfür wird Ihnen gerne mitgeteilt. Eventuell können Sie den Daheimgebliebenen auch eine Postkarte schicken. Bhutan hat einen internationalen Sender-Schnellservice und ist bekannt für seine exotischen Briefmarken. In Thimphu können Sie sich auch Ihre eigene, internationale Briefmarke erstellen lassen.

    Fotografieren:
    Die meisten Bhutaner fühlen sich geehrt, wenn Sie sie fotografieren möchten. Bitten Sie allerdings erst um Erlaubnis. Viele der Einheimischen sind etwas zu schüchtern, um Englisch zu sprechen, aber sie verstehen es. Berücksichtigen Sie, dass das Fotografieren nicht überall in Bhutan erlaubt ist. Wir empfehlen daher immer vorher um Erlaubnis zu fragen und zurückhaltend zu sein. Sie dürfen z.B. in einem Dzong nicht fotografieren.